DER PROTEA CLAN

 

»Du bist kein Teil dieser Familie, und deshalb wirst du sie auch nie verstehen.«

 

Lisa braucht Urlaub! Als sie ins Elternhaus ihrer südafrikanischen Freundin Caroline eingeladen wird, kann sie es kaum erwarten, entspannte Tage am sonnigen Westkap zu verbringen.

Sie ist sofort überwältigt vom Lebensstil und Reichtum der exzentrischen Familie, die, abgeschirmt von der Aussenwelt, in einem Vorort Kapstadts lebt. Das luxuriöse Anwesen und die vielen Bediensteten lassen keine Wünsche offen. Doch schon bald beschleicht sie das ungute Gefühl, dass der schöne Schein mehr als nur
trügt und unter der makellosen Oberfläche des Protea Clans einiges brodelt. Auch Caroline verhält sich nach mehreren beunruhigenden Zwischenfällen immer eigenartiger und distanzierter.


Als Lisa heimlich ein Gespräch mithört, bei dem nicht nur von ihr, sondern auch von einem Skandal die Rede ist, der unter keinen Umständen ans Licht kommen darf, macht sie sich daran, das Geheimnis zu lüften. Dabei stösst sie auf heftigen Gegenwind und gerät in eine Enthüllungsjagd, die sie dazu bringt, ihr eigenes Leben

zu hinterfragen.

Leserstimme:

Ein herrlich zynischer Familienroman
mit traumhaftem Setting!
Coverpic.jpg

Seitentitel

Dies ist ein Textabschnitt. Klicke auf „Text bearbeiten” oder doppelklicke auf das Textfeld, um Inhalte zu bearbeiten. Füge Informationen hinzu, die du mit deinen Besuchern teilen möchtest.

Kappic.jpg

KAPSTADT SCHWESTERN

 

»Freundschaft bedeutet nicht, dass wir immer dasselbe sagen, denken oder fühlen müssen. Wir sind Schwestern, weil wir auch dann noch füreinander da sein werden, wenn alle anderen längst die Flucht ergriffen haben!«

 

Sara ist Ende zwanzig und Single, als sie ihre Wohnung und ihren Job aufgibt, um in Kapstadt den Sommer zu geniessen und das längst fällige Englischdiplom nachzuholen. Kaum gelandet, lernt sie zwei ungleiche Freundinnen kennen: die furchtlose, schöne Romy, die sich nimmt was sie will und Cristina, die energisch und voller Tatendrang die Welt verbessern möchte.

 

Sara lässt sich von den beiden Frauen und den Versuchungen der fremden Stadt genauso mitreissen wie von ihrem eigenen Durst nach Freiheit und neuen Abenteuern. Sie ahnt nicht, wie sehr die Mother City am Ende der Welt ihr Leben schon nach kurzer Zeit für immer verändern wird.

Leserstimme:

Eve Estee nimmt die Leser auf eine rasante Fahrt durch Kapstadt mit, wo das Leben nie stillsteht, wo es pulsiert, mal in hedonistischer Ekstase und dann wieder trist und fast hoffnungslos.